Betrifft Kinder

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Betrifft Kinder 03/2012

Hauptsache
Mehr Wildnis wagen

Udo Lange und Thomas Stadelmann stellen Gestaltungskriterien für kindgerechte und naturnahe Außenspielflächen zur Diskussion mehr...

Learning by doing
Erika Berthold besucht den Musikkindergarten Hamburg mehr...


Wissen
LOB

Begriffe versenken. Gerlinde Lill zückt ihr spitze Feder

Lernen – wozu und wie?
Überlegungen und Impressionen aus Offenbacher Kindertagesstätten, aufgeschrieben von Salman Ansari mehr...

Können Kinder Kreativität lernen?
Ein Projektvorschlag von Salman Ansari

Der Kreislauf der Gesteine
Das Gewicht der Welt. Herbert Österreicher stellt die Hauptgesteinsgruppen vor, wie sie entstehen und sich verändern und was daran Kinder interessieren könnte


Werkstatt
Schimmel und Bakterien

Ein Projekt aus dem St.-Peter-und-Paul-Kindergarten in Westheim.
Erika Berthold traf die Leiterin Maria Förster
mehr...

Balance
Dagmar Arzenbacher und Johanna im Park

Was Tanzen bewegt
Bettina Inés Truffat berichtet mehr...


Kinderbücher
Wir bringen Farbe ins Spiel

Von Farblandschaften und Farborgien bis zur eigenen bunten Welt.
Empfehlungen und Tipps von Gabriela Wenke


Alles was fährt – und was das mit der Stadt zu tun hat
Von Wegwalzkranbussen mit Schornsteinschleppfräse bis zum Dumper
Empfehlungen und Tipps von Gabriela Wenke



Glosse
Im Reich der kleinen Forscher

Ein Kurzdrama in vier Szenen von Michael Fink mehr...

 

Zum Seitenanfang

 Zur besonderen Bedeutung des Außenspielgeländes

»Doch das Paradies ist verriegelt. Wir müssen die Reise um die Welt machen und sehen, ob es vielleicht von hinten irgendwo wieder offen ist.«
Heinrich von Kleist

Ein Besuch im Musikkindergarten Hamburg

Am 15. September 2010 wurde der Musikkindergarten Hamburg in den Schanzenhöfen mit Plätzen für 90 Kinder im Krippen- und Elementarbereich eröffnet. Träger ist die Stiftung Kindergärten Finkenau. Ihr Anliegen: Musik als Botenstoff für Bildung nutzen. Kooperationspartner sind Hamburgs Staatsoper und die Philharmoniker.

Überlegungen und Impressionen aus Offenbacher Kindertagesstätten, aufgeschrieben von Dr. Salman Ansari
 
Die Prozesse des Lernens wurden und werden leider immer noch als Reproduktion von Wissen erachtet, die dem Erhalt eines sozialen und kulturellen Systems dienlich ist. Die rapiden sozialen und kulturellen gesellschaftlichen Umwälzungen haben jedoch inzwischen solch eine Dynamik angenommen, dass es nicht mehr ausreicht, lediglich das Erworbene oder Ererbte zu erhalten.



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok